Architektur & Ambiente

Schauplatz für Geschichte und Geschichten

90 Jahre sind eine lange Zeit, unser Haus hat schon viel gesehen.
Beim Umbau war uns wichtig, das historisch gewachsene Ambiente nicht zu verändern. Im Gegenteil: Vieles haben wir restauriert, manches in die moderne Zeit geholt. Das Flüstern der Erinnerung ist noch zu hören, wir versprechen es.

Das ursprüngliche Doktorhaus in St. Peter im Villnösstal wurde 1929/1930 als Villa im typischen Stil dieser Zeit nach Plänen der Architekten Amonn & Fingerle aus Bozen errichtet. Im Wesentlichen blieb es fast 90 Jahre unverändert.

2018 begannen eine grundlegende Sanierung und der Zubau mit weiteren Wohneinheiten. Geom. Siegfried Graf haben wir mit der Planung und Projektierung betraut, Arch. Zeno Bampi war unser Berater für Designfragen. Beim Umbau war uns wichtig, das historisch gewachsene Ambiente nicht zu verändern. Im Gegenteil: Vieles haben wir restauriert, manches in die moderne Zeit geholt.

Die Vorgaben waren klar: eine technische Sanierung, abgestimmt auf den achtsamen Umgang mit historischen Elementen, Möbeln und Materialien. Zu sehen heute im ganzen Haus: restaurierte Möbel, alte Kachelöfen, sorgsam gewählte natürliche Farbanstriche und Beschichtungen, individuelle Schablonenmalereien auf Kalk- und Silikat-Basis nach historischen Vorlagen – bis hin zu den alten Zimmernummern auf den Türrahmen. 

Vieles haben wir restauriert, manches in die moderne Zeit geholt. Das Flüstern der Erinnerung ist noch zu Hören, wir versprechen es.

Gerne können Sie uns eine unverbindliche Anfrage senden.